News

2. Professionell Kontakte aufbauen/pflegen...

zurück

z.B. auf LinkedIn oder Xing...

#2 Welche Anfragen nehme ich an? Welche eher nicht?

Wenn Sie jemanden kennen, nehmen Sie die Einladung tendenziell an. Anders als bei privaten Netzwerken lohnt es sich ggf. bei Linkedin und Xing, auch die Anfragen etwas genauer zu prüfen.

Wenn die Person eine Mitteilung zu der Kontaktanfrage dazuschreibt, fallt die Entscheidung oft einfacher, ob es sich um einen (wertvollen) Kontakt handelt oder nicht. Ist keine Nachricht dabei, darf man ruhig auch mal kritisch(er) sein. Kurz das Profil zu prüfen ist sicherlich nicht falsch.
* Kenne ich die Person vielleicht?
* Haben wir dieselben Interessen oder verbindet uns sonst eine Parallele?

Tipp: wie oft man in der Suche anderer Menschen angezeigt wird, hängt auch von der Anzahl an eigenen Kontakten ab. Kontakte von Kontakten werden früher angezeigt als völlig Unbekannte. Also neue Kontakte auch ruhig mal annehmen, denn...

... Sie können einen Kontakt auch wieder aus der Liste entfernen, ohne dass diese eine Mitteilung erhalten.

Happy #netzerking wünschen wir.