News

+/- bei einer Lohnverhandlung ... (Teil 1)

zurück

Wenn du der Überzeugung bist, dass die Zeit für eine Lohnerhöhung gekommen ist, und du auch gute Argumente bereit hältst, hast du bei der Lohnverhandlung bereits die halbe Miete zusammen.

Was jedoch nicht ganz so gut ankommen könnte:

♣ (Nur) über deine Situation jammern
Mit Jammern über schlechten Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen wirst du nicht weiterkommen, schon gar nicht bei der Lohnverhandlung. Argumentiere mit Fakten, wenn du deine Vorgesetzten überzeugen willst und nimm eine selbstbewusste Körperhaltung im Gespräch ein. Wer eine aufrechte Körperhaltung und einen festen Händedruck hat, wirkt automatisch professioneller.

♠ Mit Kündigung drohen
Wenn du mit einer Kündigung drohst, wird das sehr wahrscheinlich als Erpressung wahrgenommen. Das bringt schlechte Stimmung und tut dem Arbeitsklima nicht gut. Bleibe diplomatisch und verleite dich nicht zu extremen Massnahmen.