News

+/- bei einer Lohnverhandlung ... (Teil 2)

zurück

Weitere +/- bei möglichen Lohnverhandlungen...

♠ Bereite dich vor!
Unvorbereitet eine Lohnerhöhung zu verlangen, ist unklug und unprofessionell. Sammle Argumente, warum du diese «verdienst». Schreibe dir deine Erfolge (z.B. nach einem abgeschlossenen Projekt) und erreichten Ziele auf, damit du sie dann bei der Hand hast und nicht ohne Argumente dastehst.

♠ Verhalte dich professionell...
... nicht zu schüchtern sein. Ergreife die Initiative. Sei nicht schüchtern und lass dich nicht einfach abwinken. Mit Abwarten und Däumchen drehen wirst du sehr wahrscheinlich keine Lohnerhöhung erhalten. Sprich deinen Chef auf deine Lohnerhöhung an, wenn es dir ein Anliegen ist.

...jedoch auch nicht zu arrogant: «Ich bin das Beste, was diesem Unternehmen passieren konnte» und «Ohne mich geht sowieso nichts» – solche Äusserungen haben im Lohngespräch nichts verloren. Damit du nicht arrogant wirkst oder dich selbst überschätzt, hole dir am besten ein Feedback deiner Kunden oder Arbeitskollegen. Dann hast du bereits eine sehr viel sachlichere Grundlage für deine Argumentation.